Viewing 30 posts - 151 through 180 (of 295 total)
  • Author
    Posts
  • #169367

    Danke dir…!

    Grüße

    #169779

    Hi!

    Kein Problem :)

    Regards,
    Peter

    #172389

    Hallo;

    habe die aktuelle Version von WooCommerce installiert und auch German Market ganz aktuell. Ansonsten sind keinerlei PlugIns installiert, bezüglich WooCommerce.

    Richte mir gerade mittels CSS die gesamten Unterseiten bis hin zum fertigen Bestellprozess ein und sehe, dass recht viele Texte noch immer in Englisch vorhanden sind, was sich jedoch relativ durchwachsen verhält. Sprich einiges ist tatsächlich in deutsch und einiges in Englisch, hier insbesondere die Platzhalter für die Input-Felder…

    Wie bekomme ich das alles am besten auf Deutsch, sodass ich keine Updates fürchten muss?

    Viele Grüße
    Bruno

    #172392

    Wie könnte man es denn am cleversten lösen, dass auf der Seite: Kasse, wo alle Daten eingegeben werden beim anklicken der AGB und Widerrufsbelehrung diese auf derselben Seite in einer Art Lightbox aufgehen, im Prinzip so, dass sie mittig positioniert sind zum herabscrollen und die Ränder sich abdunkeln?

    Viele Grüße

    #172406

    Wie lässt sich denn die Mehrwertsteuer am Ende des Bestellvorgangs separat ausweisen? Folgende Darstellung erhalte ich bei: Auftrag eingegangen

    http://balance-circle.de/temp/Bildschirmfoto.png

    Denke nicht, dass man das juristisch so stehen lassen darf…

    • This reply was modified 1 year, 2 months ago by  comitzuu.
    • This reply was modified 1 year, 2 months ago by  comitzuu.
    • This reply was modified 1 year, 2 months ago by  comitzuu.
    #172727

    Hi!

    1) Man kann hierzu ein Plugin installieren: http://wordpress.org/plugins/woocommerce-de/
    Die inkludierten Sprachdateien von GM sind meiner Ansicht nach nicht komplett übersetzt.

    2) Leider ist dies nicht ohne Code Anpassungen möglich. Bitte hierfür einen Entwickler beauftragen.

    3) Diese Darstellung ist standardmäßig nicht möglich. Du kannst probieren die Entwickler von German Market dbzgl um Rat zu fragen und falls diese auch keine schnelle Lösung parat haben würde ich einen Entwickler damit beauftragen der die WooCommerce Checkout Templates entsprechend anpassen kann.
    Best regards,
    Peter

    #172736

    pls send password

    #172747

    Hallo Peter,

    an dieser Stelle mal ein ganz dickes Lob! Ihr macht echt einen ganz tollen Job, beide Daumen hoch!

    Vielen lieben Dank!!

    Bezüglich der Problematik mit der Mehrwertsteuer gibt es hier was auf German Market, insofern noch jemand eine Änderung vornehmen möchte und nicht so recht weiß wo sie/er anfangen soll:

    http://marketpress.de/support/topic/layout-checkout-mwst/

    Viele Grüße
    Bruno

    #172887

    Hi!

    @ballzauber – gesendet.

    Regards,
    Peter

    #172968

    Hallo Dude,

    Ich möchte auch bitte das Passwort zu der Zip-Datei.

    Respekt für Eure Leistung und Support!
    Macht weiter so…

    Vielen Dank
    Gruß
    Gabor

    #173047

    Hi,

    habe > rel=”prettyPhoto < wie oben gezeigt in die besagten Dateien an den richtigen Stellen eingetragen. Jetzt öffnet sich zwar kein neuer Tab, jedoch eine neue Seite im selben Tab.

    Von einem Lightbox-Effekt leider keine Spur. Vielleicht noch eine Idee?

    Regards

    #173065

    Hallo,
    ja, ich habe gerade gesehen, dass diese Checkboxen mittels Ajax nachgeladen werden und man kann leider nur mit etwas Aufwand die Lightbox Funktion implementieren. Darüber hinaus hätte man das Problem, dass die gesamte Seite in der Lightbox laden würde und nicht nur der AGB Text. Man müsste daher auf ein “einfaches” HTML Dokument verlinken, welches nur den AGB Text enthält und nicht auch den Code des Enfold Themes – ansonsten würde der User nur einen Iframe des Themes sehen. Alles in allem würde ich wie bei 3) einen Entwickler damit beauftragen die Lightbox richtig zu implementieren.

    @gabor – Email gesendet.

    #173072

    Und was, wenn man einfach jeweils auf ein PDF-File verlinkt, welches die AGB etc. beinhaltet?

    Ließe sich so etwas mit Scroll Funktion implementieren?

    Noch eine Frage zu den WooCommerce E-Mail Vorlagen… Habe mir die entsprechenden php-Files in mein Child Theme gezogen und möchte diese noch ein wenig mit CSS anpassen…
    Die Css-Änderungen nehme ich hier wohl direkt in dem entsprechenden Template vor?

    Wie lassen sich die Templates denn zur Voransicht ausgeben, sodass man das Endergebnis welches die Kunden erhalten abschätzen kann?

    #173094

    1) Ein PDF File wäre vermutlich noch schwieriger zu implementieren und auch nicht rechtssicher, da der Kunde ohne Reader diese Datei nicht ansehen kann.

    2) Soweit ich weiß gibt es hier keine gute Voransicht. Man kann aber eine Testbestellung abschicken und dann rechts im Dropdown (auf der Bestellungsbearbeitungsseite im Admin Bereich) die Emails beliebig oft neu zusenden lassen (einfach eine Mail im Dropdown auswählen und auf dieses Kreissymbol daneben klicken).

    #173095

    Ok, vielen Dank für dein andauerndes Durchhaltevermögen… :)

    #173116

    Kein Problem :)

    #173142

    Entschuldige bitte, doch noch einer… Wie lässt es sich in WooCommerce denn einstellen, dass ein Kunde sein Konto löschen, bzw. stilllegen kann…? :)

    #173337

    Wie kann man es denn einstellen, dass Produkte auch mehrfach dem Warenkorb hinzugefügt werden können? Habe alle Optionen durchgeschaut und auch nicht wirklich was bei Google gefunden…

    #174094

    Hi!

    Entschuldige bitte, doch noch einer… Wie lässt es sich in WooCommerce denn einstellen, dass ein Kunde sein Konto löschen, bzw. stilllegen kann

    Gar nicht. Kundenkontos kann nur der Shop Betreiber manuell löschen.

    Wie kann man es denn einstellen, dass Produkte auch mehrfach dem Warenkorb hinzugefügt werden können

    Dies ist standardmäßig ohne Probleme möglich. Soweit ich weiß kann man die Anzahl der Produkte im Warenkorb gar nicht ohne zusätzliches Plugin (zB http://www.woothemes.com/products/minmax-quantities/ ) limitieren. Wenn man zB hier: http://www.kriesi.at/themes/enfold/shop/ 2x auf “Add to cart” bei “Zoku Suit” klickt werden im Warenkorb “Zoku Suit 2 × £29″ angezeigt.

    Regards,
    Peter

    #175014

    Hallo Peter,

    ist dir evtl. ein PlugIn bekannt, mit dem man dem Kunden doch die Möglichkeit geben kann sein Konto eigenständig zu löschen?

    Mehrfachauswahl: Das ist bei mir so nicht richtig. Versuche ich ein Produkt mehrfach in den Warenkorb zu legen, so kommt bei mir die Fehlermeldung, dass das Produkt schon im Warenkorb liegt und wird nicht hinzugefügt.
    Einzige PlugIns sind German Market und WooCommerce German (de_DE)

    Schau hier: http:balance-circle.de/vorschaumodus

    Dann auf Shop. Habe nur 2 Testprodukte, aber du wirst sehen was ich meine..

    Viele Grüße

    #175032

    Hi!

    1) Nach kurzer Suche habe ich: http://wordpress.org/plugins/delete-me/ gefunden. Ich habe es aber nicht getestet und wahrscheinlich muss man es für WooCommerce adaptieren.

    2) Vielleicht hast du unter Produktangaben > Lagerverwaltung die “Sold Individually” Option markiert? Wenn ja deaktiviere die Option und speichere anschließend das Produkt.

    Cheers!
    Peter

    #176489

    1. Ok, habe den Wink verstanden, vielen Dank, schaue ich mir mal an… :)

    2. Hier habe ich wirklich lange gesucht und genau das was du hier schreibst, war es dann auch. Vielen Dank!

    Regards
    Bruno

    #176584

    Hi!

    Sehr gut :)
    Bitte für weitere Fragen einen neuen Thread aufmachen.

    Cheers!
    Peter

    #177585

    Wie geil ist das denn? Soll für eine Kundin einen Shop bauen, und setze immer auf Kriesi Themse. Das Enfold fand ich so richtig den Kracher, und wollte auch woocommerce benutzen, und hatte auch überlegt, diese marketpress Geschichte zu verwenden, nachdem wir das letzte Mal, als wir einen Shop gemacht haben, wp commerce benutzt haben, und alles programmieren durften. Zufällig habe ich mir gerade nochmal das Theme angeschaut, und direkt den Store gesehen, … dann ins Forum, um Fragen zu stellen bezüglich des Stores, und gleich diesen Post gesehen. Gigantisch, besser kann es nicht laufen. Einfach geil!

    Darf ich jetzt noch um das PW bitten, dann bin ich ausgestattet. merci!

    #177587

    Hey Mr. Brasil… Wenn du Enfold benutzt, benötigst du das Passwort nicht, da du das ZIP File nicht benötigst. Ist schon von Hause aus ausgelegt für die Integration von German Press… Nur ein bisschen CSS hier und dort und es läuft…

    Sollte dir die Sache mit der Mehrwertsteuer aufstoßen (du wirst sehen was ich meine), findest du hier ein bisschen was…

    http://marketpress.de/support/topic/klassenzuweisung-mehrwertsteuer-bestelldetails/#post-16364

    Es sei denn natürlich du hast eine bessere Idee… Dann nur her damit :)

    Cheers!
    Bruno

    #177770

    Hey!

    Passwort gesendet :)

    Regards,
    Peter

    #177787

    Hi Dude,

    hoffentlich war ich da nicht zu voreilig. Bringt das ZIP-Paket bei Enfold Vorteile?

    Regards
    Bruno

    #177790

    Hi!

    Nein, für Enfold derzeit nicht, aber ich werde das Plugin auch so verteilen und dann vielleicht schon. Habe es dir auch zugesendet.

    Best regards,
    Peter

    #177912

    Danke Peter und Bruno für die Rückmeldung.
    Ich versuche grundsätzlich so wenige Plugins und Extensions zu verwenden als möglich, um keine Konflikte zu generieren und es zu schwer werden zu lassen. Machen eigentlich die Erweiterungen immer selber, was aber dazu führt, dass keine Updates, weder von WP, noch von den anderen Plugins, die mitspielen, mehr möglich ist. Bzw. ist es dann eine ziemliche Arbeit es nur abzugleichen, und nicht das komplette Update zu installieren.

    Jetzt wollte ich es mal ausprobieren, mit Erweiterungen etc., um zu sehen, ob das kundenfreundlicher ist. Wenn ich das Plugin von Kriesi doch nicht brauche, bin ich glücklich, eins weniger.

    Freue ich schon auf den Shop.

    Cheers

    #177915

    Hey Alemao,

    dann ist der Artikel hier bestimmt ganz gut als Information für dich:

    http://www.wpbeginner.com/opinion/how-many-wordpress-plugins-should-you-install-on-your-site/

    Prinzipiell ist es bei Erweiterungen immer wichtig darauf zu achten, dass sie sauber programmiert sind. Mit P3 siehst du welche Ressourcen gegebenenfalls verbraucht werden und kannst dann entscheiden, ob es nicht lieber ein anderes PlugIn sein sollte, du selbst programmierst oder vielleicht doch auf das ein oder andere verzichtest.
    Mit so was wie Members und Adminize ließe sich dann sehr gut der Zugriff deiner Klienten auf die entsprechenden Funktionen beschränken, um unsachgemäße Nutzung und Ausfälle zu vermeiden.

    Im Zusammenspiel mit Caching und CDN kannst du tatsächlich sehr viele PlugIns verwenden, ohne nennenswerte Leistungseinbußen.

    Viel Erfolg
    Bruno

    • This reply was modified 1 year, 2 months ago by  comitzuu.
Viewing 30 posts - 151 through 180 (of 295 total)

The topic ‘German Market Extension for WooCommerce’ is closed to new replies.